Technische Abteilung

In der technischen Abteilung konstruieren drei Ingenieure und weitere Mitarbeiter die Einrichtungen und Beschickungen, und daneben erfolgen hier Produktionsplanung und das Qualitätsmanagement.
Die Konstruktion der Einrichtungen und Beschickungen erfolgt vollständig und im Detail intern auf Grundlage der Zeichnungen und technischen Vorgaben des Kunden. Dabei kommen zwei CAD-Softwareprogramme zum Einsatz: PRO-E und Cimatron-E.
Die Auslegung der Beschickungen erfolgt durch Analyse mit MAGMA Simulations-Software. Der Simulator bietet die Möglichkeit, Verfestigungs-Restspannungen zu analysieren und in der Co-Design-Phase für neue Produkte zu kooperieren, um die optimale Gussteilgeometrie zu erreichen und das Auftreten von Problemen zu vermeiden, die von nicht mit der Gießereitechnik vertrauten Personen in der Regel nicht erkannt werden. Das Modul FRONTIER erlaubt der technischen Abteilung zudem, die optimale Gussteilbeschickung zu günstigsten Bedingungen zu entwickeln.
Die Produktionsplanung basiert auf der Software NICIM. Das Planungsprogramm startet automatisch das MRP und programmiert auch die Fertigung der für die Gussteilproduktion erforderlichen Kerne. Überwachung und Sicherstellung der Qualität erfolgen durch die Software QUARTA, unterstützt durch die Datenbanken der Prozessparameter jeder einzelnen Produktion